Bulbophyllum wendlandianum

Vor drei Wochen hatte unser Orchideenclub seinen Frühjahrsausflug (bei Schneesturm und Mega-Stau, nebenbei bemerkt). Seither bin ich im Besitz meines zweiten Bulbophyllums. Die Gattung fasziniert mich, obwohl ich noch nicht überzeugt davon bin, dass sie sich auf meinem Fensterbrett heimisch fühlen wird. Aber ich versuche jetzt mal, positiv zu denken, alles Weitere bringt die Zukunft.
Dieses Bulbophyllum hier trug zwei Blüten, als ich es bei Orchids & More erstand, bei einer davon war die Lippe bereits verkümmert. Besonders auffällig sind die büschelartigen Fortsätze, die es trägt, und die lange, abwärts zweigeteilte untere Petale (die beim Fotografieren eine Herausforderung an die Tiefenschärfe darstellt). Außerdem präsentiert es sich als recht farbenfreudig, aus der Nähe betrachtet. Nun, von den Temperaturansprüchen her sollte es bei mir zurechtkommen, allerdings dürfte die erforderliche Luftfeuchtigkeit ein Problem darstellen. Aber seit meinem ersten Bulbophyllum habe ich sozusagen “Blut geleckt”, außerdem sind viele Arten so schön handlich. Praktisch, denn eigentlich habe ich schon länger ein zunehmendes Platzproblem – aber so scheint es ja vielen Orchideenfans zu gehen, dem Hörensagen nach… :mrgreen:

Die folgenden Bilder können zum Vergrößern angeklickt werden – die Details sind sehenswert!

Bulb. wendlandianumBulb. wendlandianumBulb. wendlandianum


Author: SiGa

Share This Post On

Für eine uneingeschränkte Nutzer-Erfahrung auf dieser Seite stimmen Sie bitte der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen